CMC 2018 Workshops

13:15 - 15:15 Uhr

Dieser Workshop ist in deutscher Sprache. This workshop will be in German.

Prolonged Field Care PFC beschreibt die erweiterte Versorgung von Verwundeten in einer verlängerten Tactical Field Care Phase oder auch bei Transporten über längere Strecken und / oder über eine längeren Zeitraum Tactical Evacuation Care.

In diesem Workshop werden sinnvolle Skills und Tipps zur Pflege eines Verwundeten über die erste initiale Phase hinaus erarbeitet. Dazu gehören Lagerung, Wundversorgung, Verbände, Erkennen von weiteren Verletzungen, Vermeiden von ungewollten Schäden, Temperaturerhalt, Volumenbilanz und einer adäquaten Dokumentation. Dies wird durch einsatzerfahrene Pfleger und Rettungsassistenten praktisch nahe gebracht.

Zielgruppe:
Arzt | MedAssPers | CFR (nur Militär und Polizei)
Durchführender:
OFA Günther, Marcus Larson
Ort:
Edwin Scharff Haus | Augsburg
freie Plätze
0

Dieser Workshop ist in deutscher Sprache. This workshop will be in German.

In diesem Seminar wird auf die potentiellen Gefahren in den Tropen, die durch Erkrankungen oder Gifttiere bestehen, eingegangen und die jeweils möglichen Präventivmaßnahmen dargestellt.

Das Ziel des Seminars ist es die Teilnehmer auf die medizinischen Besonderheiten, die ein Einsatz in den Tropen mit sich bringt, vorzubereiten und Problempunkte mit einem Experten zu diskutieren.

Zielgruppe:
Arzt | MedAssPers | CFR
Durchführender:
OFA Dr. Maaßen
Ort:
Edwin Scharff Haus | Stuttgart
freie Plätze
3

Dieser Workshop ist in deutscher Sprache. This workshop will be in German.

In diesem Workshop können unterschiedliche Möglichkeiten zur Sicherung des Atemweges praktisch am Modell geübt werden. Dies umfasst neben der Anwendung von supraglottischen Atemhilfen, der konventionellen Intubation auch videolaryngoskopische Intubation, die fiberoprtische Intubation und die Koniotomie als ultima Ratio.

Das Ziel des Workshops ist es, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, sowohl im Einsatz wie auch im zivilen Rettungsdienst den schwierigen Atemweg mit unterschiedlichen hilfsmitteln algorithmusorientiert zu beherrschen.

Zielgruppe:
Arzt | MedAssPers | CFR
Durchführender:
OTA Dr. Schwartz, FTLA Schüttler
Ort:
Edwin Scharff Haus | München
Support:
OFA Schäfer, OSA Dr. Spies, OSA Dr. Kauper, OSA Harrs, SA Marx, POM Walentowitz
Sponsoren:
VBM, Ambu, Storz, Helbig
freie Plätze
0

Dieser Workshop ist in deutscher Sprache. This workshop will be in German.

In diesem Workshop wird die systematische neurologische Beurteilung von Kopf bis Fuß nähergebracht unter Erläuterung der pathologischen Befunde und wie diese einzuordnen sind. Gängige Fallstricke werden aufgezeigt.

Das Ziel des Workshops ist es, jeden Teilnehmer in die Lage zu versetzen, sowohl im Einsatz wie auch im zivilen Rettungsdienst eine zielorientierte neurologische Basisuntersuchung durchzuführen und die Befunde (bei Bedarf) zu übermitteln.

Zielgruppe:
Arzt / MedAssPers | CFR
Durchführender:
OFA Dr. med. A. Harth
Ort:
Edwin Scharff Haus | Clubraum
freie Plätze
0

Dieser Workshop ist in deutscher Sprache. This workshop will be in German.

Traumatisch bedingte Verletzungen von Organen und Gefäßen in den großen Körperhöhlen des Thorax und Abdomen stellen präklinisch immer eine "black box" dar. Dank der Entwicklung kleiner und leistungsfähiger Ultraschallgeräte kann man bereits bettseitig Hinweise für Blutungen im Abdomen aber auch Pneumo- und Hämatothorax und Perikardtamponade bekommen. Dies ist insbesondere dort wichtig, wo man kein CT zur Verfügung hat. Weitere Versorgungsschritte lassen sich dadurch klarer definieren.

In diesem Workshop erlernt der Untersucher die wichtigsten Schnittebenen des "eFAST" kennen. Mit einem speziellen Ultraschallsimulator können pathologische Szenarien eingespielt werden.

Zielgruppe:
Arzt | MedAssPers | CFR
Durchführender:
FTLA Dr. Hackenbroch
Ort:
Edwin Scharff Haus | Konferenzraum
Sponsoren:
Mefina Medical, Philips
freie Plätze
1

This workshop will be in English. Dieser Workshop ist in englischer Sprache.

After an excursion in the anatomical basis of the upper and lower extremities the participants will get the possibility to see the techniques of different nerve blocks for the upper and lower extremities. This includes the local anaesthesia of the fracture, the hand- and ankle block as well as the blockade of single fingers.

Aim of this workshop is to enable the participants to perform peripheral blockades of the upper and lower extremity for sufficient analgesia in the mission.

Zielgruppe:
Physician | EMT/Nurse | SOFMedic
Durchführender:
MBCHB Brederode
Ort:
Edwin Scharff Haus | Augsburg Gang
Sponsoren:
Toshiba
freie Plätze
2

This workshop will be in English. Dieser Workshop ist in englischer Sprache.

Introduction to the theoretical and practical fundamentals of the care of MWD´s under tactical conditions and situations. Explanation of training priorities of the K9-CFR. Demonstrate the most common and important supply and reporting procedures for the rapid care of injured MWD´s (MMARCH, APERRL, 9-Line MedicRequest). Practical supply of a wide variety of injury patterns and life-threatening emergencies.

Zielgruppe:
Physician | EMT/Nurse | SOFMedic | CombatLifeSaver
Durchführender:
OFV Dr. Schneider
Ort:
Edwin Scharff Haus | Base floor, outside area near elevator
Sponsoren:
KGS TraumaFx
freie Plätze
0

This workshop will be in English. Dieser Workshop ist in englischer Sprache.

Critical bleeding is the major cause of death on the battlefield. More and more products and methods are being developed to stop the blood loss. During this workshop the participants learn how to apply them on realistic models. The aim is to enable the participants to assess and stop major bleeding in civilian trauma care as well on the battlefield.

Zielgruppe:
Physician | EMT/Nurse – SOFMedic | CombatLifeSaver
Durchführender:
OSA Sotnikov
Ort:
Edwin Scharff Haus | Studio Ulm A
Support:
OFA d.R. Dr. Hauschild, OSA Dr. Lechner, OSA Abouid, OSF Kiefer
Sponsoren:
KGS TraumaFx, Medical Sales Consultants Germany, Helbig, Sam Medical
freie Plätze
0

Dieser Workshop ist in deutscher Sprache. This workshop will be in German.

Jeder weiß, wie man eine Nadel legt oder eine Blutung stillt. Eine ordentliche Wundversorgung wird jedoch gerne dem Chirurgen überlassen. Was ist aber, wenn man keinen Chirurgen zur Verfügung hat? In diesem Workshop wird dem Teilnehmer gezeigt, wie man mit einfachen Mitteln sehr effektiv eine Wunde reinigen und verbinden, Frakturen schienen und kleinere Nähte durchführen kann. Ebenso wird auf die Stumpfversorgung, insbesondere bei noch liegendem Tourniquet wie zum Beispiel bei prolonged field care, eingegangen.

Zielgruppe:
Arzt | MedAssPers | CFR | EH-B
Durchführender:
OFA PD Dr. Palm
Ort:
Edwin Scharff Haus | Studio Ulm B
Support:
OSA Steinbach
freie Plätze
0

Dieser Workshop ist in deutscher Sprache. This workshop will be in German.

Die Erfahrungen der zurückliegenden Auslandseinsätze, insbesondere Afghanistan, haben gezeigt, dass das Verbrennungstrauma einen erheblichen Teil der medizinischen Versorgung in Anspruch genommen hat.

Ziel des Seminars ist die Darstellung der akut- und subakut erforderlichen medizinischen Maßnahmen und Möglichkeiten im Rahmen der Erstversorgung unter Einsatzbedingungen. Sowohl notfallmedizinische als auch erste chirurgische Optionen sollen thematisiert werden.

Zudem wird vor dem Hintergrund einer steigenden ABC Bedrohung auf die Handlungsmöglichkeiten in diesem Themenkomplex eingegangen werden.

Zielgruppe:
Arzt | MedAssPers | CFR | EH-B
Durchführender:
OFA Dr. Ritter, Dr. Böhm, OFA PD Dr. Kehe
Ort:
Edwin Scharff Haus | Zelt 1
freie Plätze
0

Dieser Workshop ist in deutscher Sprache. This workshop will be in German.

Alpines Gelände und Höhe erschwert die Durchführung militärischer Operationen wesentlich. In diesem Workshop werden die Besonderheiten des militärischen Einsatzes in der Höhe und im schwierigen Gelände dargestellt sowie Lösungsansätze für die typischen Herausforderungen diesbezüglich umrissen. In Zusammenarbeit mit der Firma Höhenbalance können die Teilnehmer Hochleistungsgeneratoren für aktives und passives Hypoxietraining testen. Sportbekleidung ist von Vorteil.

Zielgruppe:
Arzt | MedAssPers | CFR | EH-B
Durchführender:
OSA Dr. Rieder, OFA Dr. Lechner
Ort:
Edwin Scharff Haus | Zelt 2
Sponsoren:
Höhenbalance
freie Plätze
0

Dieser Workshop ist in deutscher Sprache. This workshop will be in German.

Unfallversorgung unter No/Low Light Bedingungen

In Zusammenarbeit mit der Firma Optix und erfahrenen Trainern wird hier die Versorgung von Verletzten und Verwundeten unter Lowlight trainiert. Hierzu werden Nachtsichtgeräte sowie Wärmebildgeräte mit eingesetzt.

Durchführender:
Trema e.V. in Zusammenarbeit mit Firma OPTIX
Ort:
DLRG-Heim nähe Edwin Scharff Haus |
Support:
Firma Optix
freie Plätze
0
15:45 - 17:45 Uhr

This workshop will be in English. Dieser Workshop ist in englischer Sprache.

Prolonged Field Care describes the extended medical care of wounded persons during long distance and/or long lasting transports.

During the workshop, useful skills and hints for additional care are demonstrated and trained, such as haemostasis (e.g. replacing the tourniquet), recovery positions, temperature management and volume regime.

Zielgruppe:
Physician | EMT/Nurse | SOFMedic (only military and police)
Durchführender:
OFA Günther, Pierre Ströberg
Ort:
Edwin Scharff Haus | Augsburg
freie Plätze
0

Dieser Workshop ist in deutscher Sprache. This workshop will be in German.

Einsatzmedizin wird gerne auf traumatologische Krankheitsbilder und taktische Aspekte beschränkt. Doch was ist zu tun, wenn ein Kamerad oder ein Schutzbefholener plötzlich Fieber oder Thoraxschmerzen entwickelt?

In diesem Workshop werden ausgewählte internistische Erkrankungsbilder besprochen. Hierbei werden Symptome, diagnostische und therapeutische Möglichkeiten erörtert.

Zielgruppe:
MedAssPers | CFR | EH-B
Durchführender:
HFw Kossatz
Ort:
Edwin Scharff Haus | Stuttgart
freie Plätze
4

Dieser Workshop ist in deutscher Sprache. This workshop will be in German.

In diesem Workshop werden unterschiedliche invasive Techniken zur Akutversorgung von Notfallpatienten vorgestellt und praktisch am Modell geübt. Dies umfasst neben der Entlastung eines Spannungspneumothorax mittels Nadeldekompression die Anlage einer Thoraxdrainage, sowie die intraossäre Punktion mit unterschiedlichen Devices, als auch die Koniotomie als ultima Ratio beim Atemwegsmanagement.

Das Ziel des Workshops ist es, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, sowohl im Einsatz wie auch im zivilen Rettungsdienst diese invasiven Notfalltechniken sachgerecht anwenden zu können.

Zielgruppe:
MedAssPers | CFR | EH-B
Durchführender:
OTA Dr. Schwartz, FTLA Schüttler
Ort:
Edwin Scharff Haus | München
Support:
OFA Schäfer, OSA Dr. Spies, OSA Dr. Kauper, OSA Harrs, SA Marx, POM Walentowitz
Sponsoren:
VBM, Teleflex
freie Plätze
0

Dieser Workshop ist in deutscher Sprache. This workshop will be in German.

In diesem in Theorie und Praxis aufgeteilten Workshop werden die rechtlichen und medizinischen Voraussetzungen einer Warmblutspende aufgezeigt und der Umgang mit den Warmblutspende-Sets sowie die Warmblutspende praktisch geübt.

Insbesondere die Warmblutspende bei Spezialkräfteeinsätzen mit serologischer Testung vor Einsatz soll erarbeitet werden.

Zielgruppe:
Arzt | MedAssPers | CFR
Durchführender:
OFA Kerschowski
Ort:
Edwin Scharff Haus | Clubraum
Support:
Deutsches Rotes Kreuz
freie Plätze
0

Dieser Workshop ist in deutscher Sprache. This workshop will be in German.

In vielen Einsatzszenarien ist kein Zahnarzt verfügbar. Wie kann man sich behelfen, wenn akute Zahnschmerzen oder gar Verletzungen im Zahn-Kiefer-Mittelgesichtsbereich zum Problem werden?

Dieser Workshop vermittelt dem Teilnehmer einfache Techniken der Schmerztherapie, Blutstillung, Zahnextraktion und Reposition von Kieferfrakturen, angeleitet von Experten.

Zielgruppe:
Arzt | MedAssPers | CFR
Durchführender:
OFA Dr. Pietzka, OSA Dr. Dr. Schneider, SA Dr. Dr. Spatz
Ort:
Edwin Scharff Haus | Konferenzraum
freie Plätze
0

Dieser Workshop ist in deutscher Sprache. This workshop will be in German.

In diesem Workshop werden neben der Vermittlung der anatomischen Grundkenntnisse unterschiedliche Möglichkeiten zur Nervenblockade an der oberen und unteren Extremität demonstriert und praktisch geübt. Neben der Bruchspaltanästhesie umfasst dies den Hand-, und Fußblock sowie die Blockade einzelner Finger nach "Oberst".

Das Ziel des Workshops ist es, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, im Einsatz periphere Blockaden zur suffizienten Analgesie an der oberen und unteren Extremität durchzuführen.

Zielgruppe:
Arzt | MedAssPers | CFR
Durchführender:
MBCHB Brederode
Ort:
Edwin Scharff Haus | Augsburg Gang
Sponsoren:
Toshiba
freie Plätze
0

Dieser Workshop ist in deutscher Sprache. This workshop will be in German.

Einführung in die theoretischen und praktischen Grundlagen der Versorgung von Diensttieren unter taktischen Bedingen und Lagen. Erläuterung von Ausbildungsschwerpunkten des K9-CFR. Aufzeigen der gängigsten und wichtigsten Versorgungs- und Meldeverfahren zur schnellen Versorgung von Verletzten Diensttieren (MMARCH, APERRL,9-Line MedicRequest). Praktische Versorgung unterschiedlichster im Einsatz auftretender Verletzungsmuster sowie von lebensbedrohlichen Notfällen.

Zielgruppe:
Arzt | MedAssPers | CFR | EH-B
Durchführender:
OFV Dr. Schneider
Ort:
Edwin Scharff Haus | Außenbereich Aufzug
Sponsoren:
KGS TraumaFx
freie Plätze
0

Dieser Workshop ist in deutscher Sprache. This workshop will be in German.

Das Verbluten ist die Nummer-Eins-Todesursache auf dem Gefechtsfeld. Um die akute Blutung zu beherrschen werden immer mehr Methoden und Produkte entwickelt. In diesem Workshop lernen die Teilnehmer diese an realitätsnahen Modellen anzuwenden. Das Ziel ist es, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, sowohl im Einsatz wie auch im zivilen Rettungsdienst Blutungen zu beurteilen und mit unterschiedlichen Materialen suffizient zu beherrschen.

Zielgruppe:
Arzt | MedAssPers | CFR | EH-B
Durchführender:
OSA Sotnikov
Ort:
Edwin Scharff Haus | Studio Ulm A
Support:
OFA d.R. Dr. Hauschild, OSA Dr. Lechner, OSA Abouid, OSF Kiefer
Sponsoren:
KGS TraumaFx, Medical Sales Consultants Germany, Helbig, Sam Medical
freie Plätze
0

This workshop will be in English. Dieser Workshop ist in englischer Sprache.

Everyone knows how to cannulate or stop a bleeding. However, a proper wound care is gladly left to the surgeon. But what if you do not have a surgeon? In this workshop, we will show how to clean and bandage a wound, how to splint fractures and how to make sutures. Likewise, we will talk about amputation stump care, especially in still lying Tourniquet such as in prolonged field care.

Zielgruppe:
Physician | EMT/Nurse | SOFMedic | Combat Life Saver
Durchführender:
OFA PD Dr. Palm
Ort:
Edwin Scharff Haus | Studio Ulm B
Support:
OSA Steinbach
freie Plätze
1

This workshop will be in English. Dieser Workshop ist in englischer Sprache.

The experiences of the past missions particularly Afghanistan pointed out that the burn-trauma takes a big part of the medical care. The seminar will illustrate the medical options concerning the treatment of burns under the terms of mission. Emergency medicine and surgical treatment opportunities will be discussed. In addition the workshop will focus on CBRN threat, detection and treatment possibilities.

Zielgruppe:
Physician | EMT/Nurse | SOFMedic | CombatLifeSaver
Durchführender:
LtCol Dr. Ritter; Dr. Böhm, LtCol PD Dr. Kehe
Ort:
Edwin Scharff Haus | Zelt 1
freie Plätze
0

Dieser Workshop ist in deutscher Sprache. This workshop will be in German.

Um mittels Simulationstrainings nachhaltiges, tiefes Lernen zu erreichen müssen diese gut vorbereitet und nachbesprochen (Debrieft) werden. In diesem Workshop für Ausbilder werden die Grundlagen zur - Entwicklung lernzielorientierter Simulationseinheiten (Szenarien) - Durchführung von Szenarien - Nachbesprechung von Szenarien vermittelt.

Dazu wird in diesem Workshop zusammen mit den Teilnehmern ein Szenario entwickelt und beispielhaft durchgeführt werden. Für die Nachbesprechung (Debriefing) werden Strukturen und Techniken vorgestellt und trainiert.

Zielgruppe:
Ausbilder der Bereiche Arzt | MedAssPers | CFR | EH-B
Durchführender:
Herr Seipel
Ort:
Edwin Scharff Haus | Zelt 2
Sponsoren:
Laerdal
freie Plätze
0

This workshop will be in English. Dieser Workshop ist in englischer Sprache.

Casualty Care in no/lowlight environment
Sub:
Application of night vision technology and other aids

Durchführender:
Trema e.V. in Zusammenarbeit mit Firma OPTIX
Ort:
DLRG-Heim nähe Edwin Scharff Haus |
Support:
Firma Optix
freie Plätze
0
13:00 - 18:15 Uhr

freie Plätze
0

Im Rahmen des TREMA e.V. Parcours (Schwerpunkt militärisch) wird jeder Teilnehmer folgende Themen im Rahmen verschiedener Szenarien bearbeiten:
- Initial Assessment, Schwerpunkt Blutstillung
- Initial Assessment, Schwerpunkt Thoraxtrauma (Lagebewältigung entsprechend der TCCC-/TECC-Phasen)
- Initial Assessment, Schwerpunk Atemwegsmanagement – Koniotomie
- Triage (MASCAL < 10) – Schwerpunkt Sichtung Meldung, Doku, Erstversorgung
- Initial Assessment, Schwerpunk Low Light – Bewältigung einer Verwundetenlage unter eingeschränkten Sichtbedingungen

Hierbei wird jeder einzelne Teilnehmer in den Kurzszenarien angepasst an seinen Ausbildungsstand gefordert. Er / Sie hat die Möglichkeit durch einsatzerfahrene Ausbilder aus den Bereichen Militär, Polizei und Rettungsdienst Neuerungen und Tipps zu lagebedingten Problemen zu erfahren sowie neues Material zu testen.

Die in der taktischen Verwundetenversorgung bereits relativ handlungssicheren Teilnehmer sollten sich im „Experten-Level“ anmelden. Sie werden dann 5 herausfordernde Lagen mit unterschiedlichen Schwerpunkten absolvieren. „Fortgeschrittene“ bearbeiten stationsabhängig die Lage eigenständig, bekommen aber weitere Tipps und Anregungen. Weniger geübte Teilnehmer (Anmeldung als „Anfänger“) werden die Lagen mit Unterstützung bewältigen bzw. in den jeweils erforderlichen Fertigkeiten geschult und schrittweise an die Vorgehensweise herangeführt. Durch ein großes Aufgebot an Unterstützungskräften und Ausbildern kann man hier auf einen interessanten und fordernden Workshop gespannt sein.

Zielgruppe:
CFR | EH-B | Arzt | MedAssPers | Aufteilung in Leistungsgruppen Anfänger, Fortgeschrittene, Experten
Ort:
Katastrophenschutzübungsgelände Ulm | THW Gelände - Am Sandhaken - 89079 Ulm
freie Plätze
0

freie Plätze
0

Dieser Workshop ist in deutscher und englischer Sprache. This workshop will be in German and english.

REBOA steht für „resuscitative endovascular balloon occlusion of the aorta“ und dient dazu innere Blutungen nach Unfällen zu stoppen. In diesem Workshop können Sie, nach Erläuterung des theoretischen Hintergrundes, am Model das praktische Vorgehen unter fachkundiger Anleitung durchführen.

REBOA means „resuscitative endovascular balloon occlusion of the aorta“. It is a minimally invasive technique using a balloon catheter to temporarily occlude large vessels in support of hemorrhage control. During this workshop you will learn the theoretical background of REBOA and you will have the opportunity to use the system on a simulator.

Zielgruppe:
Workshop nur für Ärzte
Durchführender:
OFA Dr. Elias, Mr. Baer PhD
Ort:
Hotel Tulip | Boardroom
Sponsoren:
Prytime Medical
freie Plätze
2

In diesem Workshop wird die taktische Notfallversorgung in den Phasen Care Under Fire (Versorgung unter Bedrohung) und Tactical Field Care (Versorgung im Einsatzraum) durchlaufen. Der Workshop wird in einer klimatisierten Indoor – Schießhalle durchgeführt.
Unter Einbeziehung von FX-Simunition Trainingswaffen und verwundeten Darstellern, findet das Situationstraining in einem 120m² CQB Trainings-Hause statt. FX-Simunition Waffen, Munition und medizinisches Verbrauchsmaterial werden gestellt.

Zielgruppe:
Waffenträger
Durchführender:
Jerry Mayer
Ort:
MSZU - Müller Schiesszentrum Ulm GmbH & Co.KG | Stuttgarter Str. 250, 89081 Ulm
Sponsoren:
TACTICAL RESPONDER, MSZU, SAM MEDICAL
freie Plätze
0